Direkt zum Hauptbereich

Posts

Empfohlener Beitrag

Lexikon

Lexikon (Wird aktuell aufgebaut und ständig erweitert)    0-9 1-5 - Kann sowohl für eine Technikstufe, als auch für die Länge eines externen Hörers oder SlimTubes stehen. 3D - Chipplattform von GN Resound. (2017) 10/312/13/675 - Unterschiedliche Batteriegrößen. Tipp: Lässt man volle Batterien auf einen harten Untergrund fallen, bleiben sie liegen. Leere hingegen springen weg. Uhrenbatterien mit gleicher Größe funktionieren nicht lange, da der Spannungsabfall linear ist und Hörgeräte unter 1,1 Volt nicht mehr arbeiten können. 60 - Bezeichnet externe Lautsprecher von Oticon und Bernafon mit 60dB Verstärkung. Kann leichtgradige Hörminderungen ausgleichen. 61/62/67/87/88/98 - Bezeichnet verschiedene HdO-Bauformen bei GN Resound.   85 - Bezeichnet externe Hörer der Firma Oticon und Bernafon, mit 85dB Verstärkung. Kann mittelgradige Hörminderungen ausgleichen. 105 - Bezeichnet externe Hörer der Firma Oticon und Bernafon, mit 105dB Verstärkung. Kann hochgradige Hörminderungen ausgleichen
Letzte Posts

Wettbewerbsrecht und neue Versorgungsverträge.

Falschaussagen sind Irreführung. Es passiert regelmäßig, dass Unternehmen in der Hörgerätebranche abgemahnt werden. Auch in früheren Artikeln habe ich schon auf einige Missstände hingewiesen. Aktuell gibt es wieder Grund zur Beanstandung durch die Wettbewerbszentrale. Davon betroffen sind folgende wettbewerbswidrige Verhalten: Werbung mit einem nicht vorhandenen Doktortitel im Firmennamen Aussagen wie "6 Jahre Garantie", deren Tatsächliche Leistung aber durch das Kleingedruckte arg eingeschränkt wurde Aussagen wie "Sparen: Günstigere Preise gegenüber ihren örtlichen Hörakustikern", obwohl sowohl andere Online-Anbieter, als auch ortsansässige Fachbetriebe tatächslich geringere Preise hatten Auch hier möchte ich wieder zum Vergleich motivieren. Ein Preis ist in der Hörgerätebranche nicht gleich einem Preis. Es kommt immer darauf an, was dieser inkludiert.   Stand zu den neuen Versorungsveträgen. Es ist immer noch nicht viel zu berichten, außer, dass die Verhandlungen

Termine.

EUHA & DGHNO-KHC. Auch dieses Jahr finden die beiden Veranstaltungen wieder statt. Der mittlerweile 66. Internationale EUHA-Kongress wird 2022 wieder in Hannover ausgerichtet. Vom 12. bis zum 14. Oktober können hier neben Fachbeiträgen auch Neuvorstellungen verfolgt werden. Details über eventuelle Markteinführungen sind noch nicht abzusehen, aber es könnte spannender werden, als die letzten Male. Mehr Infos zur Veranstaltung hier . Der DGHNO-KHC, also die 93. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirugie e.V., findet vom 25. bis 28. Mai statt. Hier geht es zwar primär um medizinische Aspekte, aber dieses Mal ist auch Vibrosonic dort mit einem Stand vertreten. Auch dieses System verspricht einen neuen Ansatz. Mehr Infos zur Veranstaltung hier .

Endlich: Signia launched neues Hörsystem.

Insio Charge&Go AX Eigentlich sollten die Geräte bereits seit Oktober 2021 ( siehe Artikel ) auf dem Markt verfügbar sein. Leider kamen allerdings einige Ereignisse zusammen, die Signia dazu brachten, das System sofort wieder aus dem Portfolio zu nehmen. Erst jetzt, sieben Monate später, gibt es ein Lebenszeichen. Die Signia Insio Charge&Go AX kommen am 01.06.2022. Ob direkt alle Technikstufen (7,5,3,2 und 1) abrufbar sind, bleibt noch offen. Hier nochmal die Ausstattungs-Highlights: Innovative MR-Ladetechnologie für kontaktloses Laden Einzigartige 2-Wege-Signalverarbeitung in bis zu 2 x 48 Kanälen Binaurale Richtmikrofone Integrierte Bewegungssensoren für umfassendes Dynamic Soundscape Processing 2.0 Bluetooth Direct-Streaming mit iOS- und ASHA-fähigen Android-Geräten 24/7 Support mit dem Signia Assistant   Bild: Signia

Signia AX-Update jetzt verfügbar!

Endlich auch hands-free. Mitte März hatte ich bereits über das kommende Update informiert. Das Zeitfenster wurde eingehalten und das Update nun released. Damit man nicht erst den alten Artikel suchen muss, hier nochmal das Wichtigste zusammengefasst.   Was beinhaltet das Update? hands-free ab iPhone 11 Own-Voice-Processing 2.0, was einen angenehmeren Klang der eigenen Stimme verspricht AutoEchoSchield für mehr Kontrast in halligen Situationen (nur für die 7er Technikstufe) Für wen ist das Update? Für alle, die bereits ein AX-Gerät erworben haben und diejenigen, die es noch testen wollen.  Was muss ich dafür tun? Einen Termin im Fachbetrieb machen und dort ein ksotenfreies Firmwareupdate aufspielen lassen.    Quelle: Signia  

Oticon Medical verkauft Sparte an Resound (Cochlear).

Gerücht oder Fakt? Ersten Gerüchten zufolge hat die William Demant Gruppe sich dazu entschlossen ihre eigene CI-Sparte an die Firma Cochlear zu verkaufen. Unter dem Firmennamen Oticon Medical ist William Demand auf dem Implantat-Sektor tätig. Cochlear hingegen ist das Pendant von GN Resound und dürfte damit seinen Marktanteil erheblich vergrößern. Bislang ist weder bei GN Resound, noch bei Oticon etwas dazu zu lesen.  Sobald es Konkreteres gibt, werde ich hier weiter berichten.

Neue Hörsysteme von Phonak. Wasserdicht?

Endlich etwas Neues! Lange war es ruhig, jetzt kommt endlich Leben in die Bude. Phonak stellt aktuell gleich mehrere neue Geräte bzw. Varianten vor.  Es geht ein neues Gerät an den Start, das optisch doch sehr an das Signia Styletto erinnert. Genannt wurde es " Phonak Slim Paradise ", welches in den bekannten Technikstufen als Akku-Gerät erhältlich ist. Phonak Slim Paradise. Quelle: Phonak Neben den üblichen Features sind hier, zusammen mit der App, auch Schrittzähler und andere health-Features. Zudem ist es erfreulich, dass auch Phonak sich endlich im IdO-Sektor mit aktuellen Geräten platziert. Die Virto-Serie hat nun endlich auch den PRISM-Chip (Paradise) bekommen. Zudem gibt es hier auch eine Titan-Variante, die besonder bei Allergien sehr zu begrüßen ist. Diese gab es bei den Vorgängern alledings auch schon. Leider ist diese nur in der 90er- und 70er- Technikstufe und als CIC erhältlich. In den CIC-Versionen gibt es aber auch hier keine Wireless-Anbindung. Phonak Vi

Kurzes Update.

Neues und Altes. Hilfsmittelpositionsnummern Vor einiger Zeit habe ich etwas über die Hilfsmittelpositionsnummern von Hörgeräten, und wie sich anhand dieser die konkreten Bezeichnungen bzw. Baugleichheiten einsehen lassen, geschrieben. Durch die am 01.04.2022 inkraftgetretenen neuen Festbeträge , ist eine Umstrukturierung dieser Nummern notwendig geworden. Im Detail bedeutet das, dass Hörsysteme, welche die aktuellen Mindestkriterien nicht mehr erfüllen, in eine neue Gruppe gesteckt werden. Anstelle der bisherigen Ziffern 13.20. 12 .XXXX und 13.20. 22 .XXXX tritt hier die 13.20. 30 .XXXX. Für den Endverbraucher ist diese Information eher nebensächlich, da solche Systeme ohnehin nicht mehr mit den Krankenkassen abrechenbar sind. Zugelassen sind diese Systeme ausschließlich für den Privatkauf oder ggf. als Ersatzgeräte bei Verlust oder Totalschaden.    Krankenkassenverträge Ebenfalls im Hinblick auf die neuen Festbeträge, werden momentan neue Vertragsdetails mit den einzelnen Krankenkas